visit your url windows 10 home educational creative suite 6 master autodesk autocad lt 2016 student discount buy autodesk autocad for apple mac
solidworks 2016 student price look at here now pop over here autocad architecture 2018 student autocad architecture 2018 educational premiere for discount

Presseinformation 05.08.2017 VLB begrüßt Stärkung der beruflichen Bildung




Der Verband der Lehrer und Lehrerinnen an beruflichen Schulen in Bayern (VLB) begrüßt den Pakt für berufliche Bildung der Staatsregierung. Der Landesvorsitzende Jürgen Wunderlich stellte fest: „Der Pakt bedeutet eine Aufwertung der beruflichen Bildung in Bayern insgesamt.“ Die Erhöhung des Meisterbonus um 50% helfe gerade jungen, hoch motivierten Fachkräften, ihre Ausbildung weiterzuführen; genau diese jungen Meister und Techniker würden in der Wirtschaft dringend gebraucht. Zudem wurde mit den bereitgestellten fünf Millionen Euro für die Modernisierung der Berufsschulen eine Forderung des VLB erfüllt.

„Damit können zumindest einige Berufsschulen in Bayern fit gemacht werden, um angehende Fachkräfte für die Anforderungen der Industrie 4.0 zu qualifizieren. Auf Dauer werden da aber noch deutlich mehr Mittel erforderlich sein,“ so Wunderlich.

Zusätzlich wurden für die beruflichen Schulen 100 zusätzliche Lehrerstellen geschaffen. „Das freut uns natürlich, „ so der VLB-Landesvorsitzende, „denn seit Jahren sind die beruflichen Schulen strukturell unterversorgt und es entfällt regelmäßig Pflichtunterricht.“ Allerdings seien die 100 Stellen nicht ausreichend und vor allem sei sehr fraglich, ob es dafür ausreichend Bewerber gebe. Nach wie vor sei das Lehramt an beruflichen Schulen insbesondere im Elektro- und Metallbereich ein Mangelfach.

„Hoffentlich rückt jetzt nach dem jahrelangen Gerangel um G8/G9 die berufliche Bildung wieder mehr in den Fokus“ wünscht sich Jürgen Wunderlich. „1000 Stellen für das Gymnasium in den nächsten Jahren und 100 Stellen für die beruflichen Schulen – das ist ein Verhältnis, das uns keineswegs zufrieden stellt. “ Der VLB sei zwar sehr froh über jede einzelne Stelle, aber von Gleichwertigkeit zwischen den Schularten könne natürlich angesichts dieser Zahlen keine Rede sein. Nach mehr als einem Jahrzehnt bildungspolitischer Diskussionen um die allgemeine Bildung sei es in Zeiten eines gravierenden Fachkräftemangels dringend nötig, in den nächsten Jahren eine Offensive für die Berufsbildung einzuleiten, so der Vorsitzende des Berufsschullehrerverbandes.  „Der Pakt der Staatsregierung könnte dafür ein viel versprechender Anfang sein.“

 
Landesvorsitzender Jürgen Wunderlich

Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Dachauer Straße 4 ı 80335 München ı Telefon 0 89 - 59 52 70 ı Telefax 0 89 - 5 50 44 43
Internet: www.vlb-bayern.de ı E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zugriffe: 615

VLB Verband der Lehrer an beruflichen Schulen in Bayern e.V.
Dachauer Straße 4 Ι 80335 München Ι Telefon 0 89-59 52 70 Ι Telefax 0 89-5 50 44 43 Ι Email info(at)vlb-bayern.de                      © 2017 VLB Verlag e.V.